Home
Allgemeines
Bilder und Berichte
Geschichte
Einsatzabteilung
Einsätze / Übungen
Fahrzeuge
Gerätehaus
Jugendfeuerwehr
Alters u. Ehrenabt.
Feuerwehrverein
Sicherheitstips
Rettungskette
Leitstelle WAK
Fotos Lst. WAK
Fotos BF ESA
Rettungswachen
Internes Forum
Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum

Zentrale Leitstelle des Wartburgkreises

 für Brand- und Katastrophenschutz sowie Rettungsdienst

  

Standort:           99817 Eisenach, An der Feuerwache 6

                       (im Gebäude der Berufsfeuerwehr Eisenach)

 

Die Leitstelle Wartburgkreis ist unter der Europaweiten Notrufnummer 112  und der öffentlichen Telefonnummer 03691/7220 erreichbar.

In der zentralen Leitstelle des Wartburgkreises laufen alle Notrufe des Wartburgkreises sowie der Kreisfreien Stadt Eisenach auf. Die Leitstelle ist rund um die Uhr mit mindestens 2 Disponenten, einem Rettungsassistenten und einem Oberbrandmeister (mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst) im Schichtsystem besetzt.

Die Disponenten bearbeiten an drei Arbeitsplätzen (Nachts, an Wochenenden und Feiertags an zwei Arbeitsplätzen) jährlich ca. 32.000 Einsätze im Bereich Rettungsdienst und Krankentransport sowie im Bereich Brand- und Katastrophenschutz ca. 3.000 Einsätze. Bei größeren Schadenslagen bzw. bei Katastrophen kann ein vierter Arbeitsplatz besetzt werden. Alle Arbeitsplätze sind mit modernster Computertechnik ausgestattet. Durch die Leitstelle werden folgende Aufgaben durchgeführt:

 

-         Entgegennahme von Notrufen aller Art,

-         Alarmierung von Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutzeinheiten,

    (144 Freiwillige Feuerwehren, 1 Berufsfeuerwehr, 2 Werkfeuerwehren, 9 Rettungswachen)

-         Einsatz von Notärzten und Leitenden Notärzten,

-         Koordinierung und Führung der Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst

          und Katastrophenschutz, sowie Berg- und Wasserwacht,

-         Alarmierung und Koordinierung von Spezialeinheiten, wie Gefahrgutzug und

          ABC Zug

-         Bearbeitung und Koordinierung psychiatrischer Notfälle (sozialpsychiatrischer Dienst),

-         Koordinierung kreisübergreifender Einsätze,

-         enge Zusammenarbeit mit den Polizeiinspektionen Bad Salzungen und Eisenach,

          sowie den Autobahnpolizeiinspektionen Waltershausen und Bad Hersfeld,

-         enge Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen wie DRK Bad Salzungen,

          DRK Eisenach und ASB Eisenach,

-         Zusammenarbeit mit den verschiedensten Institutionen und Einrichtungen,

          wie z.B. Notfallseelsorge und Krisenintervention,

-         enge Zusammenarbeit mit den Nachbarleitstellen Gotha, Schmalkalden, Fulda,      

          Bad Hersfeld, Mühlhausen und Eschwege,

-         Benachrichtigung von Mitarbeitern des Landratsamtes und der Stadtverwaltung

          Eisenach bei besonderen Vorkommnissen,

-         tägliche Führung des Bettennachweises der Krankenhäuser Bad Salzungen und Eisenach,

-         Auskunft über Bereitschaftsdienste von Ärzten, Zahnärzten, Apotheken, u.ä.,

-         Entgegennahme von Havariemeldungen und Notfällen im Bereich Wasser, Gas

           und Elektro, sowie Einleitung entsprechender Maßnahmen,

-         Überwachung der 215 Brandmeldeanlagen des Wartburgkreises sowie der Stadt Eisenach,

-         Dokumentation aller eingehenden Hilfeersuchen,

-         Ständige Aktualisierung der Einsatzunterlagen und Bereitschaftspläne, Systempflege

          des Einsatzleitsystems,

-         Funküberwachung,

-         Führen von Statistiken

 

Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung des Landratsamtes Wartburgkreis,
Ordnungsamt,
Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst

Wir bedanken uns für die Unterstützung in der Angelegenheit bei der Ordnungsamtsleiterin Frau Regina Spieß.

Freiwillige Feuerwehr Bad Liebenstein  | info@feuerwehr-bali.de